Bios Bug beschert A7V hohe Temperaturen

Lange habe ich mich gefragt warum dieses weit verbreitete Overclocking Board von Asus nur so heiß wird. Selbst bei guter Kühlung hatte dieses Board immer CPU Temperaturen zwischen 55°-60° C, was mir selbst bei einem V Core von 1.9 V einfach zu hoch erschien. Des Rätsels Lösung ist eine deaktivierte Bios Einstellung, die den Prozessor in die Pause schickt wenn die CPU gerade nicht benötigt wird. Was heißt das Tools wie CPU Iddle oder Waterfall wirkungslos bleiben.Diese Einstellung kann mit normalen Mitteln nicht zugänglich gemacht werden, dazu ist ein Tool und gewisse Bios Kentnisse notwendig. Eine weitere Möglichkeit ist das downgraden auf die Bios Version 1003, da diese noch den Energiesparmodus unterstützte. Dieser Schritt hat allerdings den Nachteil, daß die Vorzüge und Modernisierungen der neuen Bios Versionen nicht zur Verfügung stehen. Außerdem zeigen Asus Boards die Temperaturen höher an als andere, um einen komfortablen Sicherheitspuffer zu haben.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse