Registry updaten-ohne Neustart

Änderungen an der Registrierdatenbank nicht erst nach einem Windows-Neustart aktiv:

Drücke STRG+ALT+ENTF
In der Dialogbox Anwendungen schließen Explorer auswählen und Task beenden.
Klicke auf Abbrechen.
In der nächsten Dialogbox Task beenden anklicken.
Der Explorer wird beendet, da er aber die Shell darstellt, geht es nicht, und er wird sofort wieder gestartet, die Registrierdatenbank wird neu eingelesen.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse