Registry verkleinern

Immer wieder verbleiben nach Deinstallationen, Einträge übrig , was die Registry im Laufe der Zeit unnötig vergrößert. Je umfangreicher die Registry, desto langsamer der Startvorgang. Um die Registrierung zu defragmentieren und zu Aktualisieren, sind folgende Schritte notwendig:

1.Zunächst die Registry mit ERU oder einer anderen Backup Methode sichern.

2.Regedit starten und über Registrierung die Registrierungsdatei exportieren, dabei darauf achten, daß die Option alles aktiviert ist, als Dateiname c:\alles.reg angeben.

3.Im Bearbeiten-Menü die Option Suchen wählen und dort Software eingeben. Unter Suchoptionen darf nur der Punkt Schlüssel aktiviert sein, ganze Zeichenfolge vergleichen muß aktiviert sein.

4.Den gefunden Schlüssel mit löschen entfernen

5.Mit Druck auf "F3" den Suchvorgang fortsetzen und alle Schlüssel Software entfernen.

6.Wird kein weiterer Schlüssel mit der Bezeichnung Software gefunden Registrierungsdatei erneut exportieren. Wiederum darauf achten, daß der Punkt alles aktiviert ist, Dateiname c:\mini.reg.

7.Jetzt Regedit beenden und über START, Beenden Windows neu starten, "F8" drücken und aus dem Menü "Nur Eingabeaufforderung" wählen.

8.Unter DOS folgenden Befehl eingeben: c:\windows\regedit.exe /c c:\mini.reg gefolgt von "RETURN"

9.Jetzt über die Reset-Taste oder die Tastenkombination "STRG+ALT+ENTF" den Rechner neu starten, wenn der Schriftzug "Windows95 wird gestartet" erscheint die "SHIFT-Taste" drücken und festhalten, bis WIN95 im abgesicherten Modus gestartet ist.

10.Über Start, Ausführen folgenden Befehl eingeben: regedit c:\alles.reg importiert" starten.

11.Nach der Meldung "Registrierungsdatei wurde erfolgreich

Nach diesem Vorgang sind alle unnötigen Einträge aus der Registry entfernt und die Registry hat einen geringeren Umfang.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse