Systemwiederherstellung via Registry anpassen

Die Verhaltensweise der Systemwiederherstellung ist in folgenden Schlüsseln definiert

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Sr

Dieser Schlüssel bezieht sich auf den Systemwiederherstellungsfilter/dienst. Dieser Schlüssel und seine Werte dürfen auf keinen Fall geändert werden, da jegliche Änderungen Fehler im Betriebssystem zur Folge haben können.

Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\SystemRestore ist das anpassen
von DWORD Werten gefahrlos möglich: (SWH= Systemwiederherstellung)

DiskPercent
Max. Größe des Datenspeichers der SWH in Prozent Standard = 12 %

DSMax
Max. Größe des Datenspeichers der SWH in MB Standard = 400 MB

DSMin
Min. Größe des Datenspeichers der SWH, wird dieser Wert aufgrund von fehlenden Festplattenspeicher unterschritten, wird die SWH deaktiviert

RestoreStatus
Zeigt an ob die SWH fehlgeschlagen ist (0), erfolgreich war (1) oder unterbrochen wurde (2)

RPGlobalInterval
Zeitspanne in Sekunden bis ein Automatischer Wiederherstellungspunkt gesetzt wird. Standard = 24 h

RPLifeInterval Zeitspanne in Sekunden bis ein Wiederherstellungspunkt gelöscht wird Standard = 7776000 (90 Tage)

RPGlobalInterval
Zeitspanne in Sekunden bis ein Wiederherstellungspunkt nach dem Einschalten erstellt wird Standard =0

DisableSR
Diesen Einstellung nur über die Benutzerfläche ändern

Es gibt noch eine Reihe von Werten die verändert werden können, diese habe ich aber bewußt nicht erwähnt, da
sie keinen praktischen Nutzen haben.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse