SMB Zugriff auf DC scheitert

Der SMB Zugriff von einem Linux System auf einen Windows 2000 Server über smbmount stellt in der regel kein Problem dar, wogegen die gleiche Strategie bei einem Windows Server 2003 nicht möglich ist. Das liegt daran das in der Standardeinstellung nicht signierte SMB Pakete geblockt werden. In den lokalen Gruppenrichtlinien muß unter Windows Einstellungen/Sicherheitseinstellungen/Lokale Richtlinien/ Sicherheitsoptionen die Einstellung: Microsoft Netzwerk (Server): Kommunikation digital signieren (immer) auf deaktiviert gesetzt werden.
Um einen reboot zu vermeiden ist es nötig in der Komandozeile folgende Befehle auszuführen
1. gpupdate /force
2. net stop srv
3. net start srv.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse