Virtuelle Laufwerke erstellen mit Subst.exe

Mit dem Konsolentool subst.exe kann ein beliebiger Ordner als Virtuelles Laufwerk eingehängt werden, was einen schnellen Zugang zu häufig genutzten Ordnern ermöglicht. In diesem Beispiel soll das temp Verzeichniss als Laufwerk O: gemountet werden.
Mit dem Befehl subst o: c:/temp wird das virtuelle Laufwerk erstellt.

subst Eingabeaufforderung

Durch Eingabe von subst werden die Virtuellen Laufwerke angezeigt, oder man überprüft es über den Windows Explorer.

subst

Mit dem Befehl subst o: /d wird das Laufwerk wieder entfernt.

Kommentare zu Virtuelle Laufwerke erstellen mit Subst.exe

michael 28.02.2016 16:02

seher gut

michaelbuschendorf 28.02.2016 16:02

home

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse