Grafikkartekonflikt wegen IRQ 15

Falls die PCI-Grafikkarte vom BIOS für IRQ 15 und ein sekundärer PCI-IDE-Festplattencontroller ebenfalls für IRQ 15 konfiguriert worden ist , dann wird IRQ 15 dem IDE-Festplattencontroller zugewiesen. Diese Einstellung erzwingt, daß die Grafikkarte den VGA-Modus verwendet. Damit der beschleunigte Windows 98-Treiber für die Grafikkarte verwendet wird, beseitige den Ressourcenkonflikt:

Deaktiviere den sekundären PCI-IDE-Controller im BIOS alls möglich

Falls das BIOS es zulässt, deaktiviere den Interrupt der Grafikkarte.

Falls das BIOS es zulässt, konfiguriere die Grafikkarte manuell auf einen anderen Interrupt .

Sind die Möglichkeiten im BIOS nicht gegeben, mache ein Flashupdate.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse