Controller Name manipulieren

Der Gerätemanager von Windows zeigt bei IDE Platten, falls keine Busmastertreiber installiert sind, nur den Standardtyp GENERIC IDE DISK TYPE 46. Wer will kann aber auch einen anderen Namen eintragen. Starte Regedit, öffne HKEY_LOCAL_MACHINE \Enum\ ESDI\ GENERIC_IDE__DISK_TYPE46_.Darunter ist noch ein weiterer Schlüssel, dessen Name vom verwendeten IDE - Controller abhängt. Öffne diesen und bearbeite im rechten Fenster den Wert
von DeviceDesc. Die selbe Prozedur kann für das Diskettenlaufwerk angewendet werden. Der Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Enum\FLOP\ GENERIC_NEC__FLOPPY_DISK_ist hierfür zuständig.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse