UDMA 66 funktioniert nicht

Um eine HD im UDMA 66 Modus zu betreiben sind zahlreiche Anforderungen zu erfüllen.

1. Board und HD müssen UDMA tauglich sein
2. Ein spezielles Breitbandkabel (80 polig) muß verwendet werden
3. Bei manchen Platten ist UDMA 66 mit Jumpern/Schaltern gesperrt
4. Das Bios muß es unterstützen und richtig konfiguriert sein
5. Im Gerätemanager muß UDMA eingestellt sein
6. Manche HD´s (z.B. Seagate) brauchen zusätzlich Software die von der Hersteller Homepage downgeloaded werden muß


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse