Ordner und Dateien verschlüsseln

Windows 7 bietet unter anderem die Möglichkeit Daten mit EFS zu verschlüsseln. Um Dateien bzw. Ordner zu verschlüsseln editiert man mit der rechten Maustaste die Eigenschaften der Datei, über Erweitert gelangt man zu der Option Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen, hier einfach aktivieren, andere User können nicht mehr auf den Ordner/Datei zugreifen.

Dateien verschlüsseln

Die verschlüsselten Dateien werden im Explorer grün angezeigt, um die Verschlüsselung aufzuheben entfernt man die Markierung einfach wieder.
Windows verwendet für diese Technik ein Zertifikat das dem Benutzerkonto zugeordnet ist. Da die laufende Installation zerstört werden könnte sollte man unbedingt die Zertifikate sichern, da sonst kein Zugriff auf die Daten mehr möglich ist.

Beim verschlüsseln bietet Windows das sichern bereits an, wer dies übersehen hat kann es jederzeit nachholen. Dazu klickt man auf das Benutzerbild im Startmenü, anschließend wählt man den Menüpunkt
"Dateiverschlüsselungszertifikate verwalten" und führt die Anweisungen des Assistenten aus. Bewahren Sie das Speichermedium an einen sicheren Ort auf !

Um ein gesichertes Zertifikat einzuspielen, legt man den Datenträger ein und öffnet das Zertifikat, danach startet
ein Assistent der das einfache importieren ermöglicht.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse