Das Gerätecenter

Das neue Windows Gerätecenter listet per WMIS (Windows Metadata and Internet Services) vom Hersteller bereitgestellte Informationen und Metadaten auf. Werden keine Herstellerinformationen gefunden verwendet Windows 7 den lokalen Cache(\ProgrammData\Microsoft\Windows\DeviceMetadata).
Darüber hinaus verfügt noch jedes Benutzerkonto über einen Gerätecache (\AppData\Local\Microsoft\DeviceMetadata).
Die Daten werden per xml beim verbinden des Gerätes in diese Speicherorte eingelesen.
Unter den Geräteinstallationseinstellungen (Kontextmenü der rechten Maustaste) kann man das herunterladen von Treibern und realistischen Symbolen erlauben.
Man kann über die Schaltfläche Gerät hinzufügen beliebige Geräte aufnehmen, auch wenn Sie nicht automatisch erkannt werden, natürlich kann auch jedes Gerät entfernt werden.

Geräte Center

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse