32 Bit contra 64 Bit

Ob man die 32 Bit oder die 64 Bit Variante kauft muß man vorher entscheiden, da nur die Vollversion der Ultimate Edition beide Varianten mitliefert. Für die 64 Bit Version sprechen vor allem 2 Features, die Kernel Patch Protection ein Schutzmechanissmus der vor Kernel Manipulation durch Fremdsoftware schützt. Zum zweiten fällt die Speicherbegrenzung von 4 GB
Ram, in der 64 Bit Variante werden bis zu 128 GB unterstützt. Des weiteren bringt ein 64 Bit Windows eine etwas bessere Performance, die sich vor allem im HDTV, Video und Spielebereich auswirkt. Allerdings bringt ein 64 Bit Windows erhebliche Nachteile mit sich. Bereits bei der Installation müssen sämtliche Treiber signiert sein, da sonst das Setup seinen Dienst einstellt. Es ist mit einem Mehrverbrauch an Arbeitspeicher zu rechnen. 64 Bit Systeme sollten mindestens 2 GB im Rechner haben. Es gibt derzeit nur wenig 64 bittige Software was ein häufiges arbeiten im 32 Bit Kompaktibilitätsmodus erfordert. Unter dem Strich kann man sagen das 64 Bit zwar die Zukunft ist, aber im Moment noch erhebliche Probleme verursachen kann. Momnetan würde ich noch ein Vista mit 32 Bit bevorzugen.

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse