Auto Tuning verursacht Netzwerkprobleme

Mit Vista wurde ein völlig überarbeiteter Netzwerkstack eingeführt in dem eine Funktion Namens Auto Tuning integriert wurde.
Dieses Feature sorgt im Hintergrund für eine Optimierung des Netzwerk/Internetverkehrs. Die automatische optimierung des TCP Empfangsfensters kann
durch Auto Tuning bis zu 16 MB Fenstergröße betragen. Im Ideallfall wird der TCP Verkehr dadurch merklich beschleunigt.Vereinzelt kann diese Funktion in Verbindung mit manchen Routern
Performance bzw. Verbindungsprobleme verursachen. bei Problemen kann es ein Lösungsansatz sein Auto Tuning zu deaktivieren.
Dazu öffnet man ein DOS Fenster mit administrativen Rechten, und gibt folgenden Befehl ein:
netsh interface tcp set global autotuning=disabled

Um die Funktion wieder einzuschalten verwendet man folgenden Befehl:
netsh interface tcp set global autotuning=normal

Um den Erfolg zu überprüfen kann man diesen Befehl verwenden:
netsh interface tcp show global

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse