Netmeeting mit Vista Teamarbeit

Wer in einer Firma oder in einem Team seinen Kollegen am Bildschirm etwas präsentieren will, der muß nicht unbedingt einen Beamer aufstellen oder
die Leute um seinen PC versammeln, Vista bringt bereits ein Feature mit. Die Technik die dabei verwendet wird nennt Microsoft Personen in meiner Nähe, damit sind die Rechner des eigenen Lan´s gemeint.
Um Teamarbeit zu starten gibt man am besten Team im Suchfenster des Startmenüs ein.

Ein Assistent unterstützt bei der Einrichtung, die ohnehin recht einfach ist.

1. Namen vergeben
2. Einladungen definieren: Man kann es entweder jedem erlauben, oder nur Usern die mit dem Zertifikat vertrauenswürdig gekennzeichnet sind.
3. Firewall freischalten: Die notwendigen Ports werden mit der Einrichtung automatisch freigegeben

Windows-Teamarbeit-Setup

Und schon kann ein neues Meeting gestartet werden, die Sitzung ist mit einem Paßwort geschützt. Zusätzlich können noch Programme, Desktop usw.
freigegeben werden. Der Austausch von Dateien ist auch möglich, Vista arbeitet dabei mit sogenannten Handzetteln, die jeder Teilnehmer zur Verfügung gestellt kommt. Microsoft will dieses Proojekt das den Namen Tahiti trägt so weiterentwickeln daß es auch über das Internet verwendet werden kann.

Windows-Teamarbeit-Setup-Optionen


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse