Schnelle Dateisuche frißt Performance

Bei der Suche nach Ordnern oder Dateien wird das Resultat im Arbeitsspeicher abgelegt, um bei der nächsten Suche das Ergebnis schneller parat zu haben. Auf die Dauer wird allerdings der Arbeitsspeicher ganz schön verbraucht, was auf die Systemperformance geht. Wer auf das schnelle Suchen keinen Wert legt der sollte die Indizierung besser deaktivieren.
Klicke mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Laufwerk, gehe auf Eigenschaften und entferne das Häckchen bei
Laufwerk für schnelle Dateisuche indizieren entfernen. Diese Option steht nur bei NTFS Laufwerken zur Verfügung.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse