Webseiten können Windows-Zwischenablage auslesen

Um ganz sicher zu surfen sollten User die den Internet Explorer verwenden, vorher den Inhalt der Zwischenablage löschen. Präparierte Webseiten könnten unter Umständen Daten auslesen, die der Anwender zuvor in die Ablage kopiert hat. Auch zahlreiche Passwort-Manager verwenden die Zwischenablage, damit der Anwender auf einfache Weise seine Anmeldedaten einfügen kann. Diese Lücke wird warscheinlich bald gepatcht, denoch sollte man in den Sicherheitseinstellungen der Internet-Zone die Option Einfügeoperationen über ein Skript zulassen deaktivieren oder zumindest auf Eingabeaufforderung setzen.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse