Hardwaretausch ohne Neuinstallation?

Mit Windows XP ist es möglich per Update Installation z.B. auf ein neues Mainboard umzustellen, da die HAL ( Hardware Abstraction Layer) neu erstellt wird.
Einfach die Windows CD einlegen normal ins Windows starten und vom Arbeitsplatz aus die Installation anstoßen. Wenn das System neu starten will dann nur herunterfahren und den Rechner ausschalten. Nun kann das Mainboard geetauscht werden, die Installation wird mit den passenden Chipsatztreibern fortgesetzt
und das System wird normal starten. Danach muß nur noch das aktuelle SP und alle Updates eingespielt werden. Obwohl es technisch möglich ist, so ist diese vorgehensweise absolut nicht empfehlenswert. Der Nachteil bei dieser Methode ist das mitschleppen von Altlasten was das System langsamer macht als ein frisch installiertes XP. Zum zweiten können Treiberleichen im System verbleiben, die zu einem späteren Zeitpunkt Ärger machen können. Die Empfehlung lautet daher:
Zuverlässiges Backup erstellen und eine saubere Neuinstallation durchführen.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse