Mit dem Media Player arbeiten

In der integrierten Version 8 hat der Media Player eine Leistungsstärke die man mit Winamp oder dem Real Player vergleichen kann. Es werden cda (Audio) , ivf (Intel Video), aif, aifc, aiff (Macintosh) sowie etliche MPEG, MIDI und Unix Dateiformate unterstützt. Das Programm kann ebenso als Radio oder DVD Player verwendet werden. Gespeicherte Dateien können von der Festplatte abgehört werden, oder direkt weiterverarbeitet werden. Der Player startet automatisch beim Einlegen einer Audio CD, der manuelle Programmstart wird über Programme/Zubehör/Unterhaltungsmedien aktiviert. Der Media Player verfügt über so viele Möglichkeiten der Nutzung und Konfiguration das ich hier nur einige Features aufzählen kann:

Designauswahl, über das Web kann man noch zusätzliche Skins downloaden
Eigener Equalizer
Medienbibliothek + Wiedergabelisten
MP3 Plug in Packs
Internetradio
Kopierschnittstelle für tragbare Geräte
Toolsammlung (Konvertierung, Komprimierung, Brennersoftware usw.)
Soundmangement Konsolen

Alles in allem sollte dieser Player den meisten XP Usern mehr als genügen, nur wenige werden jemals an die Leistungsgrenzen dieses Programmes stoßen.


Ähnliche Beiträge

Kommentare zu Mit dem Media Player arbeiten

Peter Vinz 09.05.2012 19:05

seit einigen Tagen bekomme ich unter Windows XP folgende Fehlmeldung!
npdsplay
Can not create Direct Show Player!
können Sie mir einen Rat geben damit der Windows Player wieder läuft . Danke Peter Vinz

Peter Vinz 09.05.2012 19:05

seit einigen Tagen bekomme ich unter Windows XP folgende Fehlmeldung!
npdsplay
Can not create Direct Show Player!
können Sie mir einen Rat geben damit der Windows Player wieder läuft . Danke Peter Vinz

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse