Wlan Verbindungsprobleme beheben

Obwohl der drahtlose Netzwerkadapter seit längerer Zeit seinen Dienst verrichtete, klagen doch viele Benutzer
über Verbindungsprobleme, die Ursachen können sehr vielfältig sein daher kann an dieser Stelle nur auf einige häufige Fehlerquellen eingegangen werden.

1. Wlan Adapter verbunden ?
Checken Se den Status der Netzwerkverbindung, in dem Sie sich die Drahtlosnetzwerke und die Verbindungsqualität anzeigen lassen.
Möglicherweise ist der Schlüssel verloren gegangen, einfach neu eingeben.
Setzen Sie einen Ping um die Verbindung zum Router zu prüfen.
Auch eine Desktop Firewall kann die Ursache sein, prüfen Sie ob der Adapter nicht geblockt wird.
Es kann auch einmal zu einem TCP/IP Fehler kommen, in diesem Fall reicht es den Netzwerkadapter einmal zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.
Ein Neustart kann Wunder wirken.
Wird der WLan Adapter im Gerätemanager nicht mehr angezeigt, ist das Gerät vielleicht defekt, bei PCI oder USB Komponenten, hilft es
die Karte bei ausgeschaltenen PC einmal aus dem PCI Slot zu entfernen und neu einzustecken.
Bei USB Adaptern kann man im laufenden Betrieb die Komponente entfernen und wieder einstecken. Sind die USB Grundtreiber richtig
installiert, und es wird weiter kein Gerät gefunden ist ein Hardware Defekt sehr warscheinlich.
Erscheint der Netzwerkadapter mit einem Ausrufezeichen im Gerätemanager so liegt warscheinlich ein Treiberproblem vor, die Fehlernummer
enträtselt die genaue Ursache. Der aktuelle Treiber sollte nau installiert werden.

2. Router verbunden ?
Möglicherweise hat der Router ein Problem sich mit dem Internet zu verbinden.
Als erstes kann man das Gerät vom Strom nehmen und neu booten lassen, oft handelt es sich um einen hang up
der mit einem Neustart wieder behoben ist.
Öffnen Sie das Webinterface des Routers (192.168.x.x), hier findet man eine Status Anzeige, in der man sehen kann
ob die Verbindung zum lokalen Netzwerk und zum Internet aktiv ist. Steht die Verbindung zum Internet auf unterbrochen, hat
der Router eventuell seine Verbindungsdaten zum Provider verloren, geben Sie Benutzername und Paßwort, daß Sie vom Provider erhalten haben
erneut ein, und testen Sie die Verbindung.
Sollten häufiger Fehler auftauchen, sollte man auf die neueste Firmware updaten.
Funktioniert auch nach diesen Maßnahmen die Verbindung nicht, so muß man seinen Internet Provider kontaktieren,
entweder liegt ein Leitungsproblem vor oder ein Endgerät ist defekt, der technische Support kann diese Fehlerquellen
austesten.

3. Namensauflösung funktioniert nicht
Obwohl der Router mit dem lokalen Netzwerk und dem Internet verbunden ist, kann es vorkommen das Websites nicht angezeigt werden können.
In der Standardeinstellung stehen nahezu alle Router auf Automatische IP Zuweisung (DHCP) und automatische Namensauflösung (DNS).
Wenn die Auflösung vom Provider nicht funktioniert, kann man auf alternative DNS Server die frei verfügbar sind ausweichen.
Eingeben kann man diese Server entweder direkt im Router oder in den Eigenschaften des Netzwerkadapters.
Um die DNS Auflösung zu testen pingt man einfach einen der unten aufgelisteten Server über die IP Adresse, ist dieser erreichbar
dann steht die Verbindung zum Internet, in diesem Fall kann man einfach einen anderen DNS Server ausprobieren.
Eine genauere DNS Analyse ist mit dem Befehl nslookup möglich

Frei verfügbare DNS Server:
217.237.150.225
217.237.150.97
194.25.0.69
194.25.0.53


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse