So funktioniert die Windows XP Aktivierung

Nach der Installation von XP wird man zur Aktivierung aufgefordert, wer diesem Befehl nicht nachkommt für den ist nach 30 Tagen Feierabend, XP stellt dann die Arbeit ein. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Aktivierung durchzuführen. Entweder man macht es online über den Microsoft Aktivierungsserver oder per Telefon. Bei der ersten Variante wird man falls gewünscht automatisch verbunden, dabei ist zu beachten, daß man bei dem Dialogfeld Gleichzeitige Registrierung und Aktivierung nicht zustimmen muß, man kann auch eine anonyme Aktivierung durchführen.
Bei der telefonischen Aktivierung berechnet XP aus der Hardware eine 82-stellige Nummer, die man per Telefon meist an eine Maschine übermittelt, daraus wird eine neue 82-stellige Nummer generiert die man danach eingeben muß. Dies hat den Sinn, daß nicht eine Lizenz mehrfach Verwendung findet, wer innerhalb kürzerer Zeit XP mehrfach installiert hat, der muß sogar bei Microsoft anrufen und versichern, daß die alte Installation gelöscht wurde.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse