Auslagerungsdatei für alle Windows Installationen

Viele User arbeiten mit Multibootsystemen auf denen sich nicht selten eine stattliche Anzahl von Windows Installationen befinden. Jede Installation legt standardmäßig eine eigene Auslagerungsdatei an, was in der Summe schnell zu mehreren GB belegten Plattenspeichers führen kann. Es ist alternativ auch möglich für Windows 9x - XP eine einzige Auslagerungsdatei anzulegen, ohne Probleme zu bekommen. Die Konfiguration ist unter XP denkbar einfach, in der Systemsteuerung/System/Erweitert/Systemleistung/Erweitert/Virtueller Arbeitsspeicher kann Pfad und Größe per Dialog geändert werden.
Unter Windows 9x muß man die Einstellungen in der System.ini vornehmen. MinPagingFile und MaxPagingFile definieren Anfangs- und Betriebsgröße der Aulagerungsdatei in KB. Unter PagingFile gibt man Dateiname und Pfad an (z.B. c:\pagefile.sys). Um die Änderungen zu übernehmen ist ein Neustart erforderlich. Die Größe würde ich mit dem 1,5 fachen des Arbeitsspeichers für beide Werte fest einstellen.


Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse