Was taugt das mitgeliefertes Brennprogramm

Man findet dieses Tool unter dem Kontextmenü Senden an. Die Dateien werden als Multisession geschrieben bis die Kapazität der CD ausgeschöpft ist, danach wird das Medium in ISO-9660 umgewandelt.

Arbeitsweise:
Das Einlegen eines Rohlings genügt um das Burn Programm zu starten.Die zu brenneneden Dateien werden per drug
& drop komfortabel ausgewählt.Der Brenn-Assistent speichert diese Dateien unter C:\Dokumente und Einstellungen\
Benutzername\Lokale Einstellungen\Microsoft\CD Burning. Gegen Buffer Underuns wird eine Image Datei generiert.
Um Brennoptionen zu definieren muß man unter die Eigenschaften des Brenners gehen. Leider sind die Kapazitätsangaben
bei Multisession CD´s fehlerhaft, und das Brennen von Audio CD´s, das übrigends über den Media Player läuft ist
umständlich und bringt Qualitätsverluste da einige Features nicht unterstützt werden.

Fazit:
Für einfaches Kopieren gut, aber wer mehr will kommt an den etablierten Brennprogrammen wie Nero oder Wi on CD nicht vorbei.

Tip:
Wird die XP Brennfunktion nicht genutzt empfehle ich diese unter Arbeitsplatz/CD Laufwerk/Eigenschaften/ Aufnahme zu deaktivieren.

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt pqtuning.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von pqtuning.de etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse