Systeminfo - der Alleskönner

Dieses Programm gehört auf den Desktop. Es gibt nicht nur detallierte Informationen über das Betriebssytem, und zeigt sämtliche Hardwarekomponenten und deren Konfiguration, noch dazu hat es viele Hilfsfunktionen und außerdem bietet es Zugriff auf folgende Programme:

Windows update Service:
Hier kann ein Onlineupdate gemacht werden, allerdings kann Microsoft den User leicht identifizieren und Informationen ausspähen. Hierzu dieser Tip:

Win 98 updaten ohne Registrierung

Bei Win 98 ist in der Programmleiste ( Start) ein Icon für das Windows - Update. wer dieses nutzt und online ein Update sucht muß sich bei Microsoft registrieren. dieses kann man umgehen, indem man die regedit.exe startet, dannach regdone sucht und dort den Wert 1 eingibt. Nach einem Neustart hat sich die Abfrage erledigt, und man kann auf den MS-Server zugreifen ohne das eineRegistrierabfrage kommt.

Dieser Tip stammt von Frank Bremer


Windows Berichtsprogramm
erstellte einen detaillierten Bericht über die aufgetretenen Fehler, ist wohl als Hilfe für Systemadministratoren und Hotlines gedacht.

Systemdateiprüfung
Mit diesem Tool können sowohl Konflikte beseitigt werden, gelöschte Systemdateien wiederhergestellt werden, sowie Korrekturen am System vorgenommen werden. Zahlreiche Einstellungen und Optionen sind möglich, einfach selbst ausprobieren.

Überprüfungsprogramm für Signaturen
checkt Treiber auf die Microsoft Zertifizierung

Registrierungsprüfung
scanreg.exe checkt die Reristrierung mehr dazu in den Registry Tips

Hardwareassistent
wurde auch modifiziert, sonst wie bei Win 95

Dr. Watson
Windows 98 enthält eine Version des Dienstprogramms "Dr. Watson". Ist "Dr. Watson" aktiviert, fängt es einen aufgetretenen Software-Fehler (allgemeine Schutzverletzung, keine Reaktion mehr, usw.) ab und zeigt an, welches Programm aus welchem Grund abgestürzt ist. Zusätzlich sammelt "Dr. Watson" detaillierte Informationen über den Zustand des Systems zu dem Zeitpunkt, in dem der Fehler auftrat. Es protokolliert diese Informationen auf der Festplatte und kann sie bei Bedarf auf dem Bildschirm anzeigen, um bei der Suche nach der Fehlerursache zu helfen. Zu finden unter C:\Windows oder Systeminformation.

Systemkonfigurationsprogramm
Dieses feine Tool ist ebenfalls über die Systeminfo zu erreichen. Das aktivieren/deaktivieren von Einträgen in den Start und Systemdateien per anhaken ist eine wirklich gelungene Sache. Der Autostart von Programmen kann ebenso konfiguriert werden, wie zahlreiche Profieinstellungen zur Verfügung stehen. Ein Muß für Tuningfreaks.

Scandisk
der Plattentester

Versionskonfliktmanager
ermöglicht ein zurückkopieren alter Systemdateien, die durch aktuellere Versionen ersetzt wurden.

Programme und deren Funktionen sind seperat erläutert.

Microsoft Syteminfo